Es geht voran

Auch am Wochenende haben wir überall im Stadtgebiet fleißig Unterschriften gesammelt, inzwischen haben wir schon 13.850 zusammen. Es geht voran!

 

Die nächsten Stände:

Mo, 9.5.  09-12 Uhr  Brandenburger Tor

Mo, 9.5.  09-12 Uhr  Stadthaus

Mo, 9.5.  13-14.30 Uhr  REWE Zentrum Ost

Di, 10.05.  08-11 Uhr  Markt Bassinplatz

Di, 10.05.  16-19 Uhr  J.-Boumann-Platz

Di, 10.05.  17-19 Uhr  Weberpark

Di, 10.05.  18-20 Uhr  Thalia

Mi, 11.05.  09-19 Uhr  Brandenburger Str./Fr.-Ebert-Str.

Do, 12.05.  09.30-11.30 Uhr  REWE Zentrum Ost

Do, 12.05.  13-17 Uhr  Rathaus Babelsberg

Fr, 13.05.  10-13 Uhr  REWE Johannes-Kepler-Platz

 

Am Samstag empfangen wir dann unsere Freund*innen der Initiative „Deutsche Wohnen enteignen“ zu einem stadtweiten Aktionstag.

 

 

 

Unterstützung durch Die PARTEI

Unter dem Motto „Wer sich keine keine Wohnung leisten kann, baut sich ein Haus“, führt Die PARTEI

am Freitag, 06.05. von 15.30 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Platz der Einheit eine Aktion zur Unterstützung des Bürgerbegehrens für den Potsdamer Mietendeckel durch.

Natürlich können dort auch Unterschriften geleistet werden.

 

Weitere Standtermine sind:

Fr. 6.5. 14.00-18.00 Uhr  Europafest Alter Markt

Sa. 7.5. 10.00-14.00 Uhr  Johan-Bouman-Platz

Sa. 7.5. 11.00-13.00 Uhr  Slatan-Dudow-Str./Ernst-Busch-Platz

Sa. 7.5.  14.00-16.00 Uhr Brandenburger Tor beim Straßenfest von FFF & Tschüß Erdgas

Sa. 7.5.  ab 16 Uhr beim Konzert im Lottenhof

Sa. 7.5.  18.30-20.00 Uhr  Waschhaus AMK

 

Natürlich kann vom 6.-8. Mai auch gern bei den Veranstaltungen des Buchladens Sputnik unterschrieben werden. Herzlichen Glückwunsch zum 20. Geburtstag!

https://buchladen-sputnik.de/veranstaltungen

 

 

Presseübersicht Printmedien

Am Montag, 02.05.2022 haben wir ein Pressegespräch im ZOOM-Format durchgeführt.

Eine kleine Übersicht der Berichte gibt es hier.

Potsdamer Neueste Nachrichten

Märkische Allgemeine Zeitung 

Neues Deutschland

Für weitere Medienrückfragen stehen wir gern unter mietendeckel-potsdam@web.de zur Verfügung.

Rekordwoche beim Mietendeckel

Sommer, Sonne, Mietendeckel! In den letzten Tagen war der Andrang an unseren Unterschriftenständen groß. In der letzten Aprilwoche haben wir mehr als 1.700 Unterschriften gesammelt, allein am Samstag trugen sich 630 Menschen in die Unterschriftslisten ein. Für den Erfolg des Bürgerbegehrens fehlen nun noch knapp 2.000 Unterschriften und eine Reserve für ungültige Eintragungen in gleicher Höhe.

Damit diese bis zum Monatsende zusammenkommen, sind die Stände in den nächsten Tagen an verschiedenen Orten der Stadt präsent:

 

Di, 3.5.  09.00-12.00 Uhr  Netto Holzmarktstraße

Di, 3.5.  16.00-19.00 Uhr   Penny Johan-Boumann-Platz

Di, 3.5.  17.00-19.00 Uhr   Kino Thalia

Mi, 4.5.  09.30-11.30 Uhr   REWE Zentrum Ost

Mi, 4.5.  09.00-19.00 Uhr   Brandenburger/Fr.-Ebert-Str.

Do, 5.5.  14.00-18.00 Uhr   dm Nedlitzer Straße

Do, 5.5.  15.00-17.00 Uhr   Edeka Filmpark

 

 

Bürgerbegehren Mietendeckel geht in den Schlussspurt

Das Bürgerbegehren für den Potsdamer Mietendeckel hat auch in den Osterferien großen Zulauf erfahren. Allein in der Waldstadt haben sich an den beiden Samstagen mehr als 500 Bürger:innen in die Unterschriftenlisten eingetragen. Damit sind etwa 11.500 der erforderlichen 14.500 Unterschriften zusammengekommen. Bis Ende Mai werden noch 3.000 Unterschriften benötigt.

 

Wer das Bürgerbegehren unterschreiben möchte, findet unsere Infostände in den nächsten Tagen an vielen Stellen im Stadtgebiet:

Di, 26.04.  14.00-18.00 Uhr  Markthalle, Breite Straße

Di, 26.04.  17.00-20.00 Uhr  EDEKA, Weberpark

Di, 26.04.  17.30-20.30 Uhr  Thalia

Mi, 27.04.  09.00-19.00 Uhr  Brandenburger/Fr.-Ebert-Straße

Do, 28.04.  09.30-11.30 Uhr  REWE, Zentrum Ost

Do, 28.04.  09.00-14.00 Uhr  Markthalle, Breite Straße

Do, 28.04.  15.00-17.00 Uhr  REWE, Kirchsteigfeld

Fr, 29.04.  10.00-12.00 Uhr  dm, Jägerstraße

Fr, 29.04.  10.00-12.00 Uhr  REWE, Zentrum Ost (?)

Fr, 29.04.  13.00-17.00 Uhr  freiLand, Soli-Flohmarkt

Fr, 29.04.  17.30-20-30 Uhr  Karli, Solikonzert für Konvoi Druschba

Sa, 30.04.  ab 14 Uhr               Kiezflohmarkt P-West

Sa, 30.04.  ab 18 Uhr               Theaterklause Zimmerstraße

So, 01.05.  12.00-16.00 Uhr   DGB-Fest auf dem Luisenplatz

 

Der Aktions-Samstag am 30.04. findet diesmal in der Innenstadt und der Brandenburger Vorstadt statt. Wer ein bisschen oder mehr mitsammeln will, kann sich zwischen 10 und 15 Uhr an unserem zentralen Infostand am Platz der Einheit melden.

ACHTUNG: Wer trotzdem keine Gelegenheit hat, an einem unserer Stände zu unterschreiben, den/die bitten wir herzlich, uns die Unterschrift zuzusenden. Über innn.it können Unterschriftenliste und Rückumschlag bequem online bestellt werden.

 

 

Noch 3.500 Unterschriften

Unsere Unterschriftenaktionen der letzten Tage in der Waldstadt, Babelsberg und der Innenstadt waren trotz der Osterferien sehr erfolgreich. Inzwischen haben wir mehr als 11.000 Unterschriften zusammen. Täglich erreichen uns Briefe mit ausgefüllten Unterschriftslisten und freundlichen Grüßen. Damit wir auch die noch fehlenden 3.500 Unterschriften noch bis Ende Mai sammeln, sind wir in den nächsten Tagen im Stadtgebiet präsent:

Fr, 22.04.                             Netto Großbeerenstraße

Fr, 22.04.  18.30-19.30 Uhr    Hans-Otto-Theater

Sa, 23.04.  08.00-14.00 Uhr   Waldstadt-Center

Sa, 23.04.  12.00-13.00 Uhr   Karl-Liebknecht-Stadion

Sa, 23.04.  ab 18.30 Uhr       Campus FH Potsdam, Queerfemin. Festival

Nach den Ferien geht es dann in den Schlussspurt. Wer bei der Besetzung der Infostände mithelfen will, ist herzlich willkommen. Sendet uns einfach eine Mail an mietendeckel-potsdam@web.de – wir rufen zurück.

 

 

400 Unterschriften am Wochenende

Am letzten Wochenende konnten wir am Stern, im freiLand und am Volkspark 400 weitere Unterschriften sammeln. Es fehlen nun noch etwa 4.500 gültige Unterschriften, um das Quorum für das Bürgerbegehren zu knacken.

In den nächsten Tagen sind unsere Stände in der Stadt präsent:

Di, 12.04.   17.00-20.00 Uhr  Kiezkino Thalia

Mi, 13.04.   11.00-13.00 Uhr  Netto, Holzmarktstraße

Do, 14.04.   14.00-18.00 Uhr  Markthalle, Breite Straße

Sa, 16.04.    09.00-14.00 Uhr  Tramhaltestelle Fr.-Wolf-Str./Waldstadtcenter

 

 

Jetzt erst recht: Endspurt für den Mietendeckel!

Heute berichten beide Lokalzeitungen über den Stand des Bürgerbegehrens.

https://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam/Potsdam-Buergerbegehren-Mietendeckel-hat-10.000-Unterschriften-und-laeuft-noch-bis-Mai

https://www.pnn.de/potsdam/tausende-unterschriften-fehlen-potsdamer-buergerbegehren-fuer-mietendeckel-droht-zu-scheitern/28233578.html

Ob das Glas nun halb voll oder halb leer ist, werden die nächsten Wochen zeigen. Nach der corona- und wetterbedingten Sammelpause konnten wir seit März endlich wieder mit öffentlichen Ständen präsent sein. Seitdem haben wir viel Zuspruch an den Unterschriftenständen erfahren. Mehr als 3.000 Menschen haben seitdem unterschrieben. Viele erwarten hohe Betriebkostenabrechnungen und befürchten, dass die ProPotsdam in den nächsten Wochen die Mieterhöhungen nachholt, die sie in den letzten Monaten aufgeschoben hat.

Auch wenn uns die Landespolitik die anderen Initiativen gewährte Verlängerung der Sammelfrist verweigert, sind wir voll motiviert, die noch fehlenden 4.500 Unterschriften bis Ende Mai zu sammeln.

Dazu ist jede Unterstützung willkommen.

Wer sich für eine soziale Wohnungspolitik einsetzen will, sollte jetzt schnell unterschreiben. Das ist an einem unserer Infostände oder an den offiziellen Auslagestellen möglich, die in der Rubrik UNTERSTÜTZEN aufgelistet sind.

Außerdem kann die Unterschriftsleistung jetzt auch online und postalisch https://innn.it/mietendeckel-potsdam abgewickelt werden. Am besten ist es natürlich, die Listen vor dem Zurücksenden noch im Bekanntenkreis zu füllen.

10.000 UNTERSCHRIFTEN SIND VOLL

10.000 Unterschriften für Bürgerbegehren Mietendeckel

Am heutigen Mittwoch, 6.4. wurde die 10.000. Unterschrift für das laufende Bürgerbegehren für den Potsdamer Mietendeckel geleistet.

Die Initiator:innen wollen erreichen, dass die Mieten im städtischen Wohnungsunternehmen ProPotsdam nur noch 1% in 5 Jahren erhöht werden (derzeit 15% in 4 Jahren). Dadurch soll die Steigerung der ortsüblichen Durchschnittsmieten im Mietspiegel für alle Wohnungen gedämpft werden.

Für einen Erfolg des Bürgerbegehrens müssen sich 10% der Wahlberechtigten in die Listen eintragen. Eine Verlängerung der Sammelfrist – wie sie den Volksinitiativen wegen der coronabedingten Einschränkungen mehrfach gewährt wurde – hat die Kommunalaufsicht in einem Schreiben an unsere Initiative ausgeschlossen. Damit bleibt noch bis Ende Mai Zeit, die fehlenden 4.500 Unterschriften zu sammeln.

Wir fordern alle Menschen, die sich für eine soziale Wohnungspolitik einsetzen auf, die Listen unter www.mietendeckel-potsdam.de herunterzuladen und ausgefüllt an uns zurück zu senden.

Natürlich werden wir auch weiterhin mit Ständen im Stadtgebiet unterwegs sein.
An allen Samstagen führen wir von 10 bis 15 Uhr Aktionstage in den Stadtteilen durch.  Die nächsten Stationen sind am 9.4. der Stern und am 16.04. die Waldstadt.

Nächste Aktion: Bornstedt

Am Samstag haben wir im Potsdamer Westen viele Unterschriften für den Mietendeckel gesammelt. Insgesamt haben damit bislang 9.330 Menschen unser Bürgerbegehren unterzeichnet.

In den nächsten Tagen finden Sie unsere Stände an folgenden Ecken der Stadt:

 

Die, 29.03.    10.00-12.00 Uhr  Stadthaus

Die, 29.03.    17.00-20.30 Uhr  Kino Thalia

Mi, 30.03.     08.00-11.00 Uhr  Marktcenter, Breite Str.

Mi, 30.03.     09.00-11.00 Uhr  REWE, Zentrum Ost

Do, 31.03.     10.00-12.00 Uhr  Stadthaus

Do, 31.03.     18.30-19.30 Uhr  Hans-Otto-Theater

Fr, 01.04.     10.00-12.00 Uhr  Brandenburger/Dortustr.

 

AKTIONSSAMSTAG IN BORNSTEDT

Unser Aktionssamstag findet diesmal 10-15 Uhr in Bornstedt statt. Wer mitsammeln oder unterschreiben will, kann sich ab 10 Uhr an unserem Stand am Johan-Bouman-Platz einfinden.